Rechtsformen und Rechtsformwahl

In Deutschland stehen einem oder mehreren Existenzgründern im Team unterschiedliche Rechtsformen zur Verfügung, die sich teilweise erheblich voneinander unterscheiden. Die Wahl der richtigen Rechtsform ist eine der wesentlichen Entscheidungen im Rahmen der Existenzgründung. Eine nachträgliche Änderung der Rechtsform ist meist mit erheblichen Kosten verbunden, sei es im Wege einer Umwandlung oder durch Einbringung des Unternehmens in eine GmbH. Zu den beliebtesten Rechtsformen gehören die GmbH, das Einzelunternehmen und die Gesellschaft bürgerlichen Rechts.

Wahl der richtigen Rechtsform

Die Wahl der Rechtsform für das zukünftige Unternehmen wird leider oft auf die Frage der Haftungsbeschränkung reduziert. In der Regel geht es jedoch um weitaus mehr Komponenten, die bei der Rechftsformwahl zu beachten sind. Neben der Haftungsbeschränkungg geht es u.a. um

  • den Kapitalbedarf und organisatorischen Aufwand bei der Gründung,
  • die laufenden Kosten der Unternehmensführung,
  • das Ansehen und Renommee der Rechtsform,
  • die Möglichkeiten zur Aufnahme von Investoren sowie
  • die steuerliche Belastung,

die je nach Rechtsform sehr unterschiedlich sein können.

Darüber hinaus geht es nicht nur um die grundsätzliche Entscheidung, welche Rechtsform am besten geeignet ist. Vielmehr muß die entsprechende Rechtsform auch an die inviduellen Anforderungen des Existenzgründers angepasst werden. Spätere Änderungen sind oftmals schwierig umzusetzen und verursachen wieder Kosten.

Die ideale Rechtsform für Existenzgründer

Daher sollte sich der oder die angehenden Unternehmer im Idealfall mit allen zur Verfügung stehenden Rechtsformen beschäftigen, um sich mit möglichst großer Gewissheit für die richtige Rechtsform zu entscheiden. Die ideale Rechtsform für einen Existenzgründer bietet möglichst

  • viel Flexibilität im Hinblick auf die noch unsicheren Zukunftserwartungen,
  • lässt aber gleichzeitig die Möglichkeit zur steuerlichen Verlustverrechnung mit anderen Einkünften in der Anfangsphase zu und
  • ist für den Unternehmer möglichst einfach und kostengünstig zu handhaben und zu gründen.

Da jede Rechtsform ihre Vor- und Nachteile besitzt, sollte die Entscheidung nach einer Analyse der Ziele für die Zukunft und anhand einer fundierten Bewertung der Alternativen getroffen werden. Wer sich beispielsweise für die Rechtsform der GmbH interessiert, sollte deren Vor- und Nachteile genau studieren, um nicht später böse Überraschungen zu erleben.

Rechtsformen in Deutschland

Die in Deutschland zur Verfügung stehenden Rechtsformen lassen sich ganz grob in

  • Einzelunternehmen,
  • Personengesellschaften,
  • Kapitalgesellschaften und
  • sog. Mischformen

unterscheiden, wobei die Mischformen schon etwas anspruchsvoller sind, aber auch sehr ansehnliche Vorteile bieten.

Das Einzelunternehmen und die Personengesellschaften zeichnen sich vor allem durch

  • ihre einfache Handhabung,
  • die Möglichkeiten zur Verlustverrechnung in der Gründungsphase und
  • die geringen Gründungskosten

aus. Demgegenüber ist bei den Kapitalgesellschaften – allen voran bei der GmbH – nicht nur die Haftungsbeschränkung interessant. Die sog. Mischformen – an erster Stelle die GmbH & Co. KG – vereinen die Vorteile der Personengesellschaften mit denen der Kapitalgesellschaften.

Rechtsformen im Einzelnen

Im Einzelnen stehen dem Existenzgründer oder den Existenzgründern im Team die folgenden Rechtsformen zur Verfügung:

Darüber hinaus war es in den vergangenen Jahren – vor Inkrafttreten der GmbH-Reform 2008 – auch noch in Mode, die ausländische Limited zu wählen. Letztere hat jedoch nach Einführung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) ihre Bedeutung verloren.

Alle genannten Rechtsformen werden hier im einzelnen vorgestellt, wobei die (kleine) Aktiengesellschaft nur am Rande vorgestellt wird, weil sie für den normalen Existenzgründer zu Beginn eher die Ausnahme sein wird.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.