Die GmbH

gmbhDie GmbH gehört zu den Kapitalgesellschaften und bietet neben der Haftungsbeschränkung auf das Gesellschaftsvermögen einige andere Vorteile. Die GmbH gilt kraft Rechtsform als Handelsgesellschaft und kann für jeden gesetzlich zulässigen Zweck gegründet werden. Für die Gründung ist eine Person ausreichend, wobei diese dann in Personalunion Gesellschafter und Geschäftsführer ist. Ansonsten können auch zwei oder mehrere Personen eine GmbH gründen, wobei die beteiligten Gesellschafter zunächst nur im Rahmen der Gesellschafterversammlung Einfluß auf die Geschäftsführer haben. Eine Rechtsformalternative ist die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), die bereits mit einem Stammkapital von 1 Euro gegründet werden kann und daher auch als Mini-GmbH bezeichnet wird. Weiterlesen

Kleinunternehmerregelung § 19 UStG

Kleinunternehmerregelung § 19 UStG

Die Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG dient zur Verwaltungsvereinfachung zugunsten selbständiger Unternehmer und Freiberufler mit geringen Umsätzen. Es besteht ein Wahlrecht, das in der Regel zu Beginn der Selbständigkeit auszuüben ist. Hiernach können Kleinunternehmer gegenüber ihren Kunden auf die Erhebung von Umsatzsteuer verzichten. Im Gegenzug sind sie dann vom Vorsteuerabzug ausgeschlossen. Dieses Wahlrecht ist jedoch davon abhängig, dass bestimmte Umsatzgrenzen nicht überschritten werden.  Weiterlesen