Die Rechnung bei Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers

Verkaufen Unternehmer ihre Waren im Inland oder erbringt z.B. ein Rechtsanwalt eine Beratungsleistung an ein deutsches Unternehmer, wird eine Rechnung mit Umsatzsteuerausweis gestellt. Von diesem Grundsatz gibt es mehrere Ausnahmen. So darf z.B. ein Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer in seiner Rechnung ausweisen. Eine weitere Ausnahme ergibt sich aus der Regelung in § 13b UStG. Hier heißt es, dass bei einer Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers die Rechnung des Leistenden keinen Umsatzsteuerausweis enthalten darf. Weiterlesen

Selbständig als Freiberufler

FreiberuflerSelbständig als Freiberufler ist seit vielen Jahren ein wachsender Trend und bietet gegenüber dem Gewerbebetrieb zahlreiche Vorteile. Der Wunsch nach persönlicher und finanzieller Freiheit lässt sich als selbständiger Freiberufler hervorragend verwirklichen. Die Motive zum Startup in die Selbständigkeit als Freiberufler sind natürlich genauso vielfältig wie die Menschen, die dahinter stehen. Für die einen ist es der lang gehegte Traum, für die anderen eher eine Notlösung. In der Regel ist es jedoch der Wunsch nach einer flexiblen, selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Tätigkeit in einem Bereich, in dem man sich eine besondere fachliche Qualifikation erarbeitet hat oder eine besondere Begabung vorhanden ist. Darüber hinaus bietet die Selbständigkeit die besten Möglichkeiten, Familie, Beruf und Karriere unter einen Hut zu bringen.  Weiterlesen

Perfekte Rechnungen schreiben (mit Muster)

Eine ordnungsgemäßge Rechnung schreiben ist heutzutage garnicht mehr so einfach, da sich insbesondere aus dem Umsatzsteuergesetz eine Menge Anforderungen an eine perfekte und vollständige Rechnung ergeben. Weiterlesen