Unternehmensgründung

Eine Unternehmensgründung vollzieht sich regelmäßig in drei Phasen, die aufeinander aufbauen. In der Orientierungsphase analysieren die Gründer ihre Geschäftsidee und die hierzu erforderlichen persönlichen und rechtlichen Voraussetzungen. In der Planungsphase geht es insbesondere um das Unternehmenskonzept, die Erstellung des Businessplans und ggf. die Finanzierung des Vorhabens. In der Umsetzungsphase erfolgt die eigentliche Gründung des Unternehmens, gefolgt von den ersten Schritten als selbständiger Unternehmer.

Inhalt:

  1. Orientierungsphase vor der Unternehmensgründung
  2. Planung der Unternehmensgründung
  3. Umsetzungsphase: Realisierung des Gründungsvorhabens

Unternehmensgründung

1. Orientierungsphase vor der Unternehmensgründung

Eine Unternehmensgründung ist in der Regel ein Schritt mit tiefgreifenden Auswirkungen auf alle Lebensbereiche eines Existenzgründers. Dieser sollte daher gut überlegt und vorbereitet sein. Sehr oft erfolgt die Existenzgründung nebenbei aus einem Angestelltenverhältnis oder aus der Arbeitslosigkeit, so dass ausreichend Zeit besteht, die Unternehmensgründung anhand einer Checkliste umfassend vorzubereiten.

2. Planung der Unternehmensgründung

3. Realisierung des Gründungsvorhabens

 

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay